Sing - UHD 4K Version im Test

Der vornehme Koala Buster Moon betreibt ein Theater das kurz vor der Pleite steht. Um es zu retten veranstaltet er eine Castingshow. Ganz klar ist Sing an die jüngeren Zuschauer gerichtet. Wir haben geschaut ob sich der Kauf in UHD lohnt.

Sing wurde nicht in 4K produziert.
Die CGI Effekte werden meist in 2K gerendert, was heißt das die Bildqualität je nach Menge der Effekte unterschiedlich ausfallen kann.
Das Digital Intermediate ist in 2k, was jedoch nicht unüblich bei komplett animierten Filmen ist.
Klarer Vorteil der 4K Version ist die HDR unterstützung und Dolby Atmos. Auf DTS:X oder Auro 11.1 wird im deutschen Release verzichtet.
Verschiedene Nutzer berichten davon, das kein wirklicher Unterschied zur normalen HD Blu Ray Version zu sehen ist.

Fazit: Wer eh vor hat den Film zu kaufen, muss es sich überlegen, ob der Aufpreis gerechtfertigt ist. Die 4K UHD Version beeinhaltet zusätzlich eine HD BluRay und eine Ultra Violett Stream Version.

Bock auf den Film?

Sing (4K Ultra HD) (+ Blu-ray)

Preis: EUR 23,93

4.5 out of 5 stars (390 Benutzer Wertung)

28 Gebraucht & Neu ab EUR 23,93

Technische Details

Aufgenommen mit: komplett Computer animiert.
Digital Intermediate: 2K
Sound Mix: Datasat | Dolby Digital | Auro 11.1 | SDDS | Dolby Atmos | DTS (DTS: X)
Gesamtspielzeit: 108 min

Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe bietet Auro 11.1
San Andreas unterstützt HDR
Kein natives 4K bei Sing 4K UHD

Quellen

Quelle: IMDB.com