Lone Survivor - UHD 4K Version im Test

Vier Navy-Seals in Afghanistan 2005 mit dem Auftrag den Aufenthaltsort eines Taliban Kämpfers zu identifizieren - Abgeschnitten von der Rest der Einheit, müssen sie sich einem Aussichtslosen Kampf stellen um Nachhause zu kommen.

Wir haben Lone Survivor dem Techcheck unterzogen. Der Film wurde leider nicht in 4K produziert.
Die CGI Effekte werden meist in 2K gerendert, was heißt das die Bildqualität je nach Menge der Effekte unterschiedlich ausfallen kann.
Das Digital Intermediate ist in 2k.
Im deutschen Release hat man leider auf HDR verzichtet. Auch gibt es keine Highend Tonformate. Lediglich DTS-5.1 ist vorhanden.

Fazit: Wer eh vor hat den Film zu kaufen, muss es sich überlegen, ob der Aufpreis gerechtfertigt ist.

Bock auf den Film?

Lone Survivor (4K Ultra HD) (+ Blu-ray)

Preis: EUR 28,99

4.2 out of 5 stars (772 Benutzer Wertung)

41 Gebraucht & Neu ab EUR 28,99

Technische Details

Aufgenommen mit: Red Epic
Digital Intermediate: 2K
Sound Mix: Dolby Digital | Datasat | SDDS
Gesamtspielzeit: 121 min

Kein natives 4K bei Sing 4K UHD

Quellen

Quelle: IMDB.com