Ant-Man and the Wasp - 4K UHD Release Techcheck

Ant-Man ist zurück. Nachdem er an der Seite der Avengers gekämpft hat, kümmert er sich verstärkt um seine Tochter Cassie. Gerade eingelebt und unter Hausarrest stehend, bekommt er eine Nachricht von Hope van Dynes verschollener Mutter Janet aus der subatomaren Ebene.

Scott aka Ant-Man beschließt Hope und Dr. Hank Pym zu informieren, woraufhin sie ihn entführen um Kontakt mit Janet herzustellen. Für einen dauerhaften Zugang zur subatomaren Ebene braucht das Trio jedoch ein Teil vom Schwarzmarkt und kontaktieren den Händler Sonny Burch.

Dieser hintergeht sie jedoch als er rausfindet was die Maschine kann. Scott als Ant-Man und Hope nun im modifizierten Wasp Anzug müssen die Technologie zurückbekommen umd Janet zu retten. Können Sie es schaffen?

Ant-man and the Wasp mit echtem 4K?

Die Aufnahmen wurden mit verschiedenen Kameras von Arri, Panavision und Red aufgenommen. Das Rohmaterial lag dabei in 3,4K und 6,5K vor.

Für die weitere Produktion wurde jedoch ein Digital Intermediate in 2K angefertigt.

Daher bietet Ant-Man and the Wasp nur ein hochskaliertes 2K Bild in der 4K UHD Fassung.

Das Bild ist im Vergleich mit der HD BluRay jedoch detailreicher und bietet bessere Farben.

Die 4K UHD bietet nur HDR10. Dolby Vision ist nicht enthalten. Das Bild bietet den erweiterten Farbraum nach REC.2020. Die Farben sind sehr natürlich. Nahaufnahmen von Gesichtern sind wärmer als auf der HD Bluray und wirken dadurch echter und haben mehr Tiefe.

 

Besonders die Quantum Ebene bietet ein Feuerwerk an Farben und hat uns sehr gut gefallen.

Auch wenn das Bild von 2K hoch Skaliert wurde, ist es in vielen Szenen knacken scharf und sehr detailreich. Besonders Nahaufnahmen haben einen hohen Detailgrad und wirken sehr plastisch.

Das schwarz ist sehr satt und sorgt selbst in dunklen Szenen nicht dafür, das Details verloren gehen. Die Filmemacher haben hier ein richtig gutes Bild abgeliefert. Einzig die Banding Effekte in einigen wenigen Szenen sind unschön. Fallen jedoch kaum ins Gewicht.

 

Tonspuren technisch bekommen wir in der deutschen Synchro nur Dolby Digital Plus 7.1. Die englische Synchro bietet Dolby Atmos. Es heißt also O-Ton schauen oder sich mit den alten Formaten zufrieden geben. Die deutsche Tonspur ist trotzdem sehr gut.

 

Fazit: Kein echtes 4K trotz passenden Rohmaterial bei Ant-Man and the Wasp. Trotzdem ist das Bild sehr gut und bietet einige Vorteile gegenüber der HD BluRay. Unter anderem sorgen HDR10 und erweiterten Farbraum für knackige und natürliche Farben.

Der Detailgrad der 4K UHD ist für ein 2K DI wirklich klasse und das Bild bietet eine ordentliche Tiefenwirkung. Auch Schwarzwerte und Kontraste fallen sehr gut aus.

Alles in allem eine klare Kaufempfehlung für Ant-Man and the Wasp in 4K UHD.

Bock auf den Film?

Ant-Man and the Wasp 4K Ultra HD [Blu-ray]

Preis: EUR 28,99

4.2 out of 5 stars (14 Benutzer Wertung)

33 Gebraucht & Neu ab EUR 28,99

4K Stream

Ant-Man and the Wasp (4K UHD)

Preis: EUR 19,99

0 out of 5 stars (0 Benutzer Wertung)

2 Gebraucht & Neu ab EUR 19,99

Oder in HD?

Ant-Man and the Wasp [3D Blu-ray]

Preis: EUR 20,99

0 out of 5 stars (0 Benutzer Wertung)

5 Gebraucht & Neu ab EUR 20,99

Technische Details

Release: 2018
Aufgenommen mit: ARRI ALEXA 65, Arri Alexa Mini, Arri Alexa SXT, Panavision Millennium DXL, Red Epic Dragon
Digital Intermediate: 2K
HDR: HDR10
Sound Mix: 12-Track Digital Sound | Dolby Surround 7.1 | IMAX 6-Track | Dolby Atmos | Auro 11.1 | DTS (DTS: X)
UHD BD DE Soundmix: Deutsch Dolby Digital Plus 7.1, Englisch Dolby Atmos + Dolby Digital Plus 7.1
Gesamtspielzeit: 118min

Ant-Man and the Wasp bietet HDR10
Kein natives 4K für Ant-Man and the Wasp

Quellen

Quelle:
IMDB.com