Hacksaw Ridge - UHD 4K Version im Techcheck

Zweiter Weltkrieg, 1945 - Auf der japanischen Insel Okinawa kämpft Desmond Doss ohne Waffen um das Überleben seiner Kameraden.
Eine Geschichte über einen Mann der Misstrauen erntet und später zum Helden wird.

Der Film hat viele gute Kritiken einsacken können. So bekommt er auf IMDB 8,2/10 und auf metacritics 72/100.

Die Aufnahmen wurden mit Arri Alexa XT Plus und Red Epic Dragon Kameras aufgenommen. Diese Kameras können in bis zu 3,4K (Open Gate) und 6K aufnehmen. Man hat sich bei der Produktion für 3,4K als Source Format entschieden.
Die CGI Effekte werden meist in 2K gerendert, was heißt das die Bildqualität je nach Menge der Effekte unterschiedlich ausfallen kann.
Das Digitalintermediate ist in 2K, womit dieser Film kein echtes 4K verwendet. Die Bilder sind im Nachhinein hochskaliert worden.

Im O-Ton bietet Hacksaw Ridge das Highend Soundformat Dolby Atmos. Leider kommt das deutsche Release nur mit DTS-HD 5.1. Das sollte für die meisten Heimkinos ausreichen, trotzdem ist es schade das Enthusiasten nicht auf Ihre Kosten kommen werden.

Dafür ist HDR mit an Board. Die meisten Anbieter zeigen es jedoch nicht in der Beschreibung oder auf dem Produktbild.
(In der 1. Version des Artikels wurde HDR noch ausgeschlossen. Ein User hat uns jedoch drauf Aufmerksam gemacht, das die UHD BD HDR unterstütz. Vielen Dank dafür. Bilder der englischen Version gibt es hier: Klick)

 

Fazit: Für Fans von Kriegsfilmen, ist der Film auf jedenfall etwas für die Sammlung.

Bock auf den Film?

Hacksaw Ridge (4K Ultra HD) (+ Blu-ray)

Preis: EUR 28,99

4.6 out of 5 stars (506 Benutzer Wertung)

13 Gebraucht & Neu ab EUR 28,99


Jetzt bei Amazon bestellbar.

Technische Details

Aufgenommen mit: Red Epic Dragon, Arri Alexa XT Plus
Digital Intermediate: 2K
Sound Mix: Dolby Digital | Dolby Surround 7.1 | Dolby Atmos
UHD BD Soundmix: DTS-HD 5.1
Gesamtspielzeit: 139 min

Kein natives 4K bei Hacksaw Ridge 4K UHD

Quellen

Quelle: IMDB.com