King Kong (2005) - UHD 4K Version im Techcheck

King Kong wurde mehrfach verfilmt. Die Story um den Riesen Affen der am Ende auf dem Empire State Building eine Frau in seinen Händen hällt, ist ein richtiger klassiker und die meisten kennen die Handlung ohne den Film wirklich jemals gesehen zu haben.

2005 ist ein Remake erschienen mit Adrien Brody, Naomi Watts und Jack Black.

Auf IMDB erhält der Film 7,2/10 Punkte.

Doch was sagt der 4K Techcheck?

Die Aufnahmen wurden mit verschiedenen Kameras (Arricam LT, Arricam ST, Arriflex 235, Arriflex 435) aufgenommen. Da die Aufnahmen auf 35mm Filmrolle aufgenommen worden, sind theoretisch Auflösungen bis 6K möglich.

Das Digital Intermediate wurde in 2K produziert.

Die CGI Effekte werden meist in 2K gerendert, was heißt das die Bildqualität je nach Menge der Effekte unterschiedlich ausfallen kann. Generell fällt es bei aktuellen Animationen nicht so schnell auf, dass das Bild hochskaliert wurde.

King Kong unterstützt das 4K UHD Blu Ray Feature HDR und das Highendtonformat Deutsch DTS X 7.1.

Das Bild wird im Vergleich mit der HD Version also wesentlich klarer sein und brilliantere Farben aufweisen. Fans der Highend Tonformate können hier auch auf Ihre Kosten kommen.

Fazit: Für Fans der King Kong Filme oder für jemanden der bisher nur von dem Riesen Affen gehört hat ist der Kauf in 4K auf jedenfall eine Überlegung wert. Dank HDR und Deutsch DTS X 7.1 gibt es einige Vorteile gegenüber der HD Variante.

Bock auf den Film?

King Kong (4K Ultra HD) (+ Blu-ray)

Preis: EUR 23,99

4.2 out of 5 stars (484 Benutzer Wertung)

14 Gebraucht & Neu ab EUR 23,99

Technische Details

Aufgenommen mit: Arricam LT, Arricam ST, Arriflex 235, Arriflex 435
Digital Intermediate: 2K
Sound Mix: Dolby Digital EX | SDDS | DTS-ES
UHD BD Soundmix: Deutsch DTS X 7.1
Gesamtspielzeit: 200 min

Kein natives 4K bei King Kong 4K UHD

Quellen

Quelle: IMDB.com