John Wick: Kapitel 3 - 4K UHD Techcheck

Nachdem John Wick in Kapitel zwei gegen die Regeln der Geheimgesellschaft verstoßen hat, wurde ein 14 Millionen Dollar Kopfgeld auf ihn ausgesetzt. John bereitet sich  nun auf den Krieg vor, da er zum Abschuss freigegeben ist. Sein einziger Vorteil - Er muss sich nicht mehr an die Regeln halten. John Wick Kapitel 3 ist härter als die Vorgänger und bietet noch mehr Action.

John Wick: Kapitel 3 mit echtem 4K?

Die Aufnahmen wurden mit verschiedenen Kameras der Arri Reihe komplett digital aufgenommen. Das Rohmaterial bietet eine Auflösung von 3,2K.

Für die weitere Bearbeitung wurde dann auf ein 2K Digital Intermediate gesetzt.

Daher bietet der 3. Dritte Teil von John Wick kein natives 4K.

 

Die 4K UHD bietet neben dem erweiterten Farbraum nach REC.2020 HDR10 und Dolby Vision. Das Sorgt für natürliche Farben und sehr guten Schwarzwerten.

Im direkten Vergleich ist das Bild etwas dunkler, als auf der HD BluRay. Dafür sind die Kontraste 1a. Besonders in den dunklen Szenen profitieren die verschiedenen Lichter hier von einer klaren Abtrennung zum dunklen Hintergrund. Das sorgt in diesen Szenen für einen echten WoW Effekt und macht Spaß.

Aber auch die Tageslichtszenen bieten einen Detailvorteil. Trotz des gleichen Digital Intermediates wie auf der HD BluRay, ist die Detailschärfe noch einmal gestiegen. Besonders die Detailreichen Bilder profitieren hier von klar abgetrennten Elementen. Nichts verwischt oder wird unscharf.

Es gibt jedoch ein paar kurze Szenen, wo sich Artefakte erkennen lassen. HDR10 ist hier klar im Nachteil gegenüber Dolby Vision. Dafür ist die Dolby Vision Variante etwas dunkler.

Tonspuren technisch erhalten wir in der deutschen Synchro Dolby Atmos - ebenso in der englischen. Wer eine passende Anlage sein eigen nennt, hat hier also endlich wieder einen Titel, wo man Atmos genießen kann.

Fazit: John Wick: Kapitel 3 bietet aufgrund des Digital Intermediates leider kein natives 4K. Dafür ein nochmal schärferes Bild mit HDR10 und Dolby Vision. Die Kontraste sind sehr gut und sorgen auch in dunklen Szenen für klare Texturen und das jedes Detail zu erkennen ist. Dazu knackiges Schwarz. Die Hellen Szenen sind auch nochmal detailreicher. Das alles kombiniert mit Dolby Atmos sorgt für eine 4K UHD BluRay die sich sehen lassen kann. Es gibt nur ein paar Szenen in denen Bildartefakte zu erkennen sind.

Alles in allem würden wir die 4K UHD von John Wick 3 empfehlen.

Bock auf den Film?

John Wick: Kapitel 3 [2 Disc-Edition - 4K UHD und Blu-ray] [2 DVDs]

Preis: 33,99 €

0 out of 5 stars (0 Benutzer Wertung)

4 Gebraucht & Neu ab 33,99 €

4K als Steelbook

John Wick: Kapitel 3 - 2 Disc-Edition - 4K UHD und Blu-ray im Steelbook

Preis: 26,97 €

0 out of 5 stars (0 Benutzer Wertung)

11 Gebraucht & Neu ab 26,97 €

Technische Details

Release: 2019
Aufgenommen mit: Arri Alexa SXT Plus, Arri Alexa Mini
Digital Intermediate: 2K
HDR: HDR10 + Dolby Vision
Sound Mix: Dolby Surround 7.1 | Dolby Atmos
UHD BD DE Soundmix: Deutsch Dolby Atmos + Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Atmos
Gesamtspielzeit: 132min

Oder in HD?

John Wick: Kapitel 3 [Blu-ray]

Preis: 9,99 €

0 out of 5 stars (0 Benutzer Wertung)

7 Gebraucht & Neu ab 9,99 €

John Wick: Kapitel 3 bietet HDR10 und Dolby Vision
John Wick: Kapitel 3 bietet Dolby Atmos
Kein natives 4K für John Wick: Kapitel 3

Quellen

Quelle:
IMDB.com