Ocean's 8 - 4K UHD Release Techcheck

Die Schwester von Danny Ocean plant einen riesen Coup. Nach knapp 5-jähriger Planung soll es nun soweit sein und sie stellt sich ein Team aus 7 weiteren Frauen zusammen, um Diamanten im Wert von 150 Millionen Dollar zu stehlen und das vor aller Augen auf dem Superevent "Met Gala".
Der Plan ist absolut sicher - solang es keine Zwischenfälle gibt.
Doch können Sie es schaffen, ohne erwischt zu werden?

Auf IMDB gibt es 6,2/10 Punkten für den Film.

Ocean's 8 - echtes 4K?

Die Aufnahmen wurden mit verschiedenen Kameras der Arri komplett digital aufgenommen. Das Rohmaterial liegt dabei in 3,4K Auflösung vor.

Genaue Details zum Digital Intermediate gibt es bisher nicht. Wahrscheinlich wurde auf ein 2K DI gesetzt. Das ist jedoch nur eine Vermutung.

Aufgrund des Ausgangsmaterials bietet Ocean's 8 keine native 4K Auflösung. Das Bild wurde hochskaliert.

CGI Aufnahmen werden auch heute noch in größtenteils in 2K gerendert. Aufgrund des 2K DI gehen wir davon aus, das es auch bei Ocean's 8 der Fall ist.

Das Bild ist im direkten Vergleich mit der HD Blu-Ray fast identisch, was die Schärfe angeht. Einen sichtbaren Vorteil gibt es nur, wenn HDR10 oder Dolby Vision eingeschaltet sind, da die Kontraste einige Details mehr zum Vorschein bringen.

Das liegt vor allem an HDR10 und Dolby Vision (+ erweiterten Farbraum Rec.2020). Beide Varianten boosten die Farben regelrecht und machen einige Details erst sichtbar.

Das Bild ist auf der 4K UHD durchgehend gut. Gab es bei der HD Blu-Ray noch ein paar Szenen die wo Kompressions-Artefakte im Bild vorhanden waren, sind diese auf der UHD nicht mehr zu erkennen.

Ob HDR10 oder Dolby Vision besser aussieht, kommt ganz auf die Szenen an. Dunklere Szenen bietet HDR10 unserer Meinung nach das bessere Bild, während die hellen Szenen von Dolby Vision profitieren. Im Schnitt sieht Dolby Vision besser aus.

Tonspuren technisch bekommen wir in der deutschen als auch englischen Synchro Dolby Atmos mit einem gut abgemischten Dolby True HD Kern. Damit kommen Fans der Highend Tonformate voll auf Ihre Kosten.

Fazit: Zwar bekommen wir kein natives 4K Bild, dafür aber HDR10 und Dolby Vision. Im direkten Vergleich mit der HD Scheibe, sind die Farben natürlicher und knackiger und der Film sieht durchgehend gut raus. Zwar war die HD Blu-Ray schon sehr detailreich und scharf - die 4K UHD setzte hier aber noch mal einen drauf.

Fans der Highend Tonformate kommen dankt Dolby Atmos sowohl auf der 4K UHD Blu-Ray als auch auf der normalen HD BD, voll auf ihre Kosten.

 

Bock auf den Film?

Ocean's 8 (4K Ultra HD) (+ Blu-ray 2D)

Preis: EUR 22,99

0 out of 5 stars (0 Benutzer Wertung)

20 Gebraucht & Neu ab EUR 22,99

Oder in HD?

Ocean's 8 [Blu-ray]

Preis: EUR 9,97

0 out of 5 stars (0 Benutzer Wertung)

51 Gebraucht & Neu ab EUR 9,97

Technische Details

Release: 2018
Aufgenommen mit: Arri Alexa Mini, Arri Alexa SXT Plus
Digital Intermediate: 2K
HDR: HDR10 + Dolby Vision
Sound Mix: Dolby Atmos
UHD BD DE Soundmix: Deutsch/Englisch Dolby Atmos 7.1
Gesamtspielzeit: 110min

Ocean's 8 bietet HDR10 und Dolby Vision
Ocean's 8 bietet Dolby Atmos
Kein natives 4K für Ocean's 8

Quellen

Quelle:
IMDB.com