Predator - Upgrade - 4K UHD Release Techcheck

Predator Upgrade führt die Predator Reihe in die aktuelle Zeit. Zwei freiberufliche Söldner werden zu einem Einsatz nach Kuba beordert. Während des Einsatzes fällt ein Raumschiff vom Himmel. Der Söldner und ehemalige Marine Quinn McKenna findet zusammen mit seinen Männern das Wrack. Sie nehmen Teile des Raumschiffes an sich und Quinn schickt einige Teile seinem Sohn. Als die Behörden zur Absturzstelle kommen wird die Einheit fest genommen. Doch der Pilot des Raumschiffes erwacht und der Predator ist wieder auf Menschenjagd um alle Teile seines Schiffes einzusammeln. Der Söldnertrupp und die CIA müssen zusammen arbeiten, um den Angreifer aus dem All aufzuhalten. Bei einem Wettlauf gegen die Zeit muss Quinn und sein Team den Predator aufhalten bevor er sein Sohn Rory zwischen die Fronten Gerät.

Auf IMDB gibt es 5,4/10 Punkten für den Film.

Predator Upgrade mit echtem 4K?

Die Aufnahmen wurden mit Arri Alexa XT und Alexa Mini Kameras komplett digital aufgenommen. Das Rohmaterial liegt dabei in 3,4K Auflösung vor.

Diese Aufnahmen wurden zu einem 2K Digital Intermediate weiter verarbeitet.

Damit bietet Predator Upgrade keine native 4K Auflösung. Das Bild wurde hoch Skaliert.

CGI Aufnahmen werden auch heute noch in größtenteils in 2K gerendert. Aufgrund des 2K DI gehen wir davon aus, das es auch hier der Fall ist.

Trotz des 2K DI ist das Bild der 4K UHD von Predator Upgrade durchweg überlegen. Die Szenen sind schärfer und der Kontrast sind sehr gut.

HDR10 und der erweiterte Farbraum sorgen für einen höheren Dynamikumfang und für natürlichere Farben. Das Bild wirkt wesentlich realer auch wenn eine Hand voll Szenen unschön rauscht. Positiv ist das wir ein richtiges tiefschwarz bekommen. Auf der HD BD wird das schwarz schnell zu einem grau. Nicht so auf der UHD.

Das Bild ist ist in allgemeinen sehr gut.

Tonspuren technisch bekommen wir in der deutschen Synchro nur DTS 5.1. Die englische Synchro bietet Dolby Atmos.

Fazit: Auch wenn wir kein natives echtes 4K in Predator - Upgrade zu sehen bekommen, bietet die UHD einen sichtbaren Vorteil gegenüber der HD Version. Mit dabei sind ein höherer Kontrastumfang, natürlicher Farben und scharfe Bilder mit ordentlichen Schwarzwerten. Leider rauscht das Bild ab und zu, was man jedoch verschmerzen kann. Fans der Highend Tonformate kommen in der deutschen Synchro mit DTS 5.1 nicht auf ihre Kosten. Dolby Atmos gibt es nur mit englischen Texten.

Von uns gibt es für den neusten Predator Teil eine Kaufempfehlung.

Bock auf den Film?

Predator - Upgrade [4K Ultra HD + Blu-ray]

Preis: EUR 28,99

0 out of 5 stars (0 Benutzer Wertung)

4 Gebraucht & Neu ab EUR 28,99

Oder in HD?

Predator - Upgrade [Blu-ray]

Preis: EUR 16,50

0 out of 5 stars (0 Benutzer Wertung)

18 Gebraucht & Neu ab EUR 16,50

Technische Details

Release: 2018
Aufgenommen mit: Arri Alexa Mini, Arri Alexa XT
Digital Intermediate: 2K
HDR: HDR10
Sound Mix: Dolby Atmos | Dolby (Dolby 7.1 Surround Sound)
UHD BD DE Soundmix: Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS HD-MA 5.1
Gesamtspielzeit: 107min

 Predator - Upgrade bietet HDR10
Kein natives 4K für  Predator - Upgrade

Quellen

Quelle:
IMDB.com