Avengers: Infinity War in 4K

Während die Avengers immer noch ihre Meinungsverschiedenheiten klären, hat der Titan Thanos fast alle Infinity Steine zusammen bekommen. Gelingt es ihm den letzten Stein zu erhalten, ist er das mächtigste Wesen im Universum und hat die volle Kontrolle über Zeit, Raum, Seele, Verstand, Macht und die Realität. Als die Avengers die Gefahr durch ihn erkennen ist es schon fast zu spät. Trotz ihrer Meinungsverschiedenheiten halten sie zusammen und bekommen Unterstützung von den anderen Helden des Marvel Universums. Das nächste große Finale im Marvels Cinematic Universe verspricht Action und Spannung pur.

Auf IMDB gibt es 8,7/10 Punkten für den Film. Metacritics vergibt 68/100 Punkten.

4K bisherigen Infos zu Avengers: Infinity War Teil 1

Die Aufnahmen zu Infinity War wurden in 6,5K mit IMAX Arri Alexa 65 Kameras aufgenommen. Für einige Aufnahmen kamen Kameras aus der RED Familie zum Einsatz. Das Ausgangsmaterial bietet mind. die 4K Auflösung.

Nach den bisher vorliegenden Informationen wurde auf ein 2K Digital Intermediate gesetzt.

Zu den CGI/VFX Shots gibt es bisher keine verlässlichen Daten. Sobald wir mehr wissen, werden wir die Infos nach reichen. Wir gehen jedoch von davon aus das die Inhalte in 2K aufgenommen worden sind, da das Rohmaterial der Real Aufnahmen in wesentlich höherer Auflösung zur Verfügung stand.

Die 4K UHD wird HDR10 bieten. Neben der UHD wird auch eine 3D HD BluRay erscheinen (siehe Steelbook).

Das Bild ist trotz des 2K DI sehr scharf - was nur in wenigen Szenen nicht der Fall ist. Die Farben sind recht matt gehalten im Vergleich mit anderen Marvel Filmen. Dank des erweiterten Farbraumes und HDR wirken die Farben natürlich. Kontraste und Schwarzwerte fallen gut aus. Etwas Luft nach oben ist aber auch hier noch.

Tonspuren biete die UHD nur Dolby Digital Plus in der deutschen Syncro bieten. Auf englisch kommen wir in den Genuß von Dolby Atmos. Fans der Highend Tonformate bekommen zwar mit Dolby Digital Plus eine vergleichsweise schlechtere Tonspur - diese ist aber trotzdem sehr gut gelungen und schafft es immer wieder, das selbst in den Action Szenen kleine Details hörbar werden.

Fazit: Avengers Infinity War bietet mit den Aufnahme der IMAX Arri Alexa 65 bestes Ausgangsmaterial für eine UHD BD mit echtem 4K. Nach den bisher vorliegenden Infos, wird die 4K UHD jedoch kein natives 4K bieten, da das Digital Intermediate in 2K vorliegt. Immerhin werden wir HDR bekommen, was schon mal ein Vorteil zur HD BD ist.

Bock auf den Film?

Avengers: Infinity War 4K Ultra HD [Blu-ray]

Preis: EUR 27,99

4.5 out of 5 stars (662 Benutzer Wertung)

28 Gebraucht & Neu ab EUR 27,99

Oder in HD + 3D Steelbook?

Avengers: Infinity War Steelbook - 3D + 2D [3D Blu-ray] [Limited Edition]

Preis: EUR 24,59

4.5 out of 5 stars (665 Benutzer Wertung)

15 Gebraucht & Neu ab EUR 24,59

Technische Details

Release: 2018
Aufgenommen mit: IMAX Arri Alexa 65, RED Weapon Dragon VV, RED Weapon Helium S35
Digital Intermediate: 2K
HDR: HDR10
Sound Mix: IMAX 6-Track | Dolby Surround 7.1 | 12-Track Digital Sound (IMAX 12 track) | Dolby Digital | Dolby Atmos | Sonics-DDP | DTS (DTS: X) | Auro 11.1
UHD BD DE Soundmix: Deutsch Dolby Digital Plus 7.1, Englisch Dolby Atmos
Gesamtspielzeit: 156 min

Avengers: Infinity War kommt mit HDR
Kein natives 4K in Avengers: Infinity War

Quellen

Quelle:
IMDB.com