Transformers - Die Rache - 4K UHD Release Techcheck

Nachdem Sam Whitwicky zusammen mit den Autobots im 1. Teil von Transformers die Decepticons besiegen konnte, beginnt ein ruhiges Leben mit seiner Freundin Mikaela und dem normalen Leben eines amerikanischens Teenagers. Die Autobots suchen derweil zusammen mit dem Militär die letzten Decepticons um die Gefahr ein für alle Mal zu verbannen. Doch etwas böses aus dem tiefen des Alls bedroht den Frieden. Megatrons Lehrmeister ist auf Rache aus und versucht Optimus Prime auszuschalten bevor er auf die Erde kommt. Denn nur ein Prime kann ihn besiegen.

Teil 2. der Transformers Reihe ist beim Publikum nicht so gut angekommen.

Auf IMDB gibt es 6/10 Punkten für den Film. Metacritics vergibt 35/100 Punkten.

4K Infos zu Transformers - Die Rache

Für die Aufnahmen sind wieder verschiedenen Kameras zum Einsatz gekommen. Die Rohaufnahmen lagen, wie im ersten Teil, auf 35mm Film vor. Aus diesen hätten sich theoretisch Aufnahmen in bis zu 6K herstellen lassen.

Für die weiteren Produktionsschritte haben die Produzenten jedoch auf ein 2K Digital Intermediate gesetzt.

CGI Aufnahmen werden meistens in 2K produziert. Auch Transformers - Die Rache ist hier keine Ausnahme. Je nach Menge der eingesetzten Effekte fällt es dabei mehr oder weniger auf, das die Auflösung nur hochskaliert worden ist. Generell lassen sich animierte Aufnahmen jedoch einfacher hochskalieren.

Durch das 2K Digital Intermediate fällt das Bild im Vergleich mit der HD BluRay etwas schärfer aus.

Danke HDR sind die Kontraste ordentlich und die Farben kräftiger als die der HD Version. Besonders dunkle Szenen profitieren hier vom High Dynamic Range, wenn der 4K Film auf passenden Geräten abgespielt werden.

Die Tonspur kommt in der deutschen Synchro leider nur in Dolby Digital 5.1. Fans der Highendtonformate müssen hier also klare Abstriche machen. Die englische Spur kommt als DTS-HD Master in 5.1.

Fazit: Transformers - Die Rache bietet leider kein echtes 4K. Wie im ersten Teil setzt man hier auf ein 2K Digital Intermediate. Im Vergleich mit der HD Bluray wird das Bild etwas schärfer ausfallen. Dies wird auch durch das eingesetzt HDR unterstützt, welches die Farben knackiger und die Kontraste besser zur Geltung bringt. Die Tonspuren bieten leider keinen Vorteil gegenüber der HD BD. Fans der Highendtonformate werden hier nicht auf ihre Kosten kommen. Letztendlich muss jeder jedoch selbst entscheiden, ob einem der Aufpreis zur 4K Version die gebotenen Features wert ist.

Bock auf den Film?

- JETZT KAUFEN -

Transformers - Die Rache (4K Ultra HD) (+ Blu-ray 2D)

Preis: EUR 25,99

4.3 out of 5 stars (291 Benutzer Wertung)

10 Gebraucht & Neu ab EUR 25,99

Oder in HD?

Transformers - Die Rache - Blu-ray - Steelbook [Limited Edition]

Preis: EUR 12,99

4.3 out of 5 stars (291 Benutzer Wertung)

9 Gebraucht & Neu ab EUR 12,99

Technische Details

Release: 2009
Aufgenommen mit: Arriflex 235, Arriflex 435 ES, IMAX MKIII, IMAX MSM 9802, Iwerks IW5A, Panavision Panaflex Platinum,
Digital Intermediate: 2K
Sound Mix: SDDS | Dolby Digital | DTS | Sonics-DDP
UHD BD DE Soundmix: Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Gesamtspielzeit: 144 min

Transformers - Die Rache bietet HDR
Kein natives 4K bei Transformers - Die Rache

Quellen

Quelle:
IMDB.com